Rhein-Erft-Liga

Über die Liga

Wir sind eine kleine Tabletop-Liga für ältere Menschen (ab 30 aufwärts).

Wenn man älter wird, braucht man Anlässe. Die Kumpel, bei denen man früher einfach so abends vorbeikam und fragte, ob sie Zeit haben, sieht man später nur noch an Feiertagen, Klassentreffen, Hochzeiten und Beerdigungen. Anlässe halt!

Und so war es bei uns auch mit dem Tabletop-Hobby. Alle waren der Meinung, man müsste viel öfter mal wieder ne Partie spielen und dann hat es doch nicht geklappt, weil der passende Anlass fehlte.

Also haben wir überlegt, wie wir uns selber zwingen können, mal ein bisschen öfter zu spielen. Vielleicht mal ein größeres Turnier, oder eine riesige Mehrspieler-Partie, vielleicht auch eine Kampagne.

Am Ende blieb die Idee einer kleinen Liga, jeder gegen jeden und etwa ein Spiel alle zwei Monate.

Und so sind wir dann Anfang 2005 gestartet und inzwischen befinden wir uns in der 14. Saison - mit mal wachsender, mal sinkender Spieleranzahl.

Im Sommer 2006 fand unser erstes Sommerturnier mit immerhin 8 Teilnehmern statt.
Im Sommer 2007 wurde das zweite Sommerturnier gespielt.

Ach ja, eine eigene Homepage haben wir inzwischen auch, aber wer dies liest, weiß das ja schon.

Und wir haben einen tollen Pokal!

     

Und wir haben auch (als kleinen Trost) einen Pokal für den Letzten. Im Gegensatz zum Pokal des Siegers, bei dem es sich um ein industriell gefertigtes Massenprodukt handelt, wurde dieser Pokal in wochenlanger Arbeit von Hand gefertigt. Ein wundervolles Beispiel deutscher Wertarbeit:

   

Anmerkung: Hier sind jeweils mehrere Pokale zu sehen, da die Pokale nach dreimaligem Gewinn in den Besitz des jeweiligen Spielers übergehen.
Der jeweils letzte Pokal ist der aktuelle, die davor sind “alt” und stehen inzwischen bei jemandem zuhause.

Ach ja, ein paar Mitspieler könnten wir eventuell noch brauchen. Wer Interesse hat, kann sich ja einfach mal melden!