Autor Thema: Solospiele  (Gelesen 180 mal)

haarrrgh

Solospiele
« am: 21.03.2020, 20:50:06 »
Mantic stellt Soloregeln (die es vorher schon gab) jetzt aus aktuellem Anlaß kostenlos zur Verfügung:
https://www.manticgames.com/news/a-guide-to-solo-play-with-mantic-games/

Zum einen für Walking Dead, und zum anderen (für die meisten von uns interessanter) für Deadzone:

Zitat
Although Deadzone is typically a furious PvP skirmish between two rival Strike Teams, it can also be played solo! The Nexus Psi expansion contains rules for Artificial Stupidity – basically a way to spawn loads of Plague Zombies and have them rampage across the board of their own accord. There’s even a full campaign to play through as your Strike Team faces off against a horde of zombies.

From today we’re making the digital version of Nexus Psi completely FREE to download – so you’ll be able to play through the campaign and see if you can survive the outbreak. You can download the Nexus Psi digital supplement here.

haarrrgh

Re: Solospiele
« Antwort #1 am: 28.03.2020, 15:43:14 »
...und es gibt das Frostgrave-Grundregelbuch plus Erweiterungen mit Soloszenarien kostenlos:

http://therenaissancetroll.blogspot.com/2020/03/frostgrave-is-free.html?m=1
(das ist der Blog vom Autor von Frostgrave)

« Letzte Änderung: 28.03.2020, 15:44:00 von haarrrgh »

haarrrgh

Re: Solospiele
« Antwort #2 am: 13.04.2020, 21:14:53 »
Mit der Deadzone-Solokampagne habe ich inzwischen angefangen.

Hier ein Foto von der ersten Partie: Marauders gegen "Plague"-Zombies
(natürlich sind es "normale" Zombies, weil ich von denen genug habe)

Carondriel

  • Drachenslayer
  • ****
  • Beiträge: 759
Re: Solospiele
« Antwort #3 am: 19.04.2020, 19:46:08 »
Krass :o
Aber macht das wirklich Spaß?
Glaube da Pinsel ich lieber, kommt mir irgendwie komisch vor
Solo tabletop  ::) ::)

haarrrgh

Re: Solospiele
« Antwort #4 am: 21.04.2020, 00:10:06 »
Mir hat es Spaß gemacht.
Grundsätzlich finde ich alleine spielen besser als gar nicht spielen 8)

Ansonsten: alles Gewohnheit.
Im Tabletopbereich gibt es glaube ich gar nicht soviel für Coop-/Solospiel, aber im Brettspielbereich scheint mir das etwas verbreiteter zu sein.
Ich habe sogar ein Spiel, das NUR für einen Spieler gedacht ist, nicht mehr, nicht weniger.

Und "normale" kooperative Spiele (die man meistens auch alleine spielen kann, indem man mehrere Spieler "übernimmt") gibt es jede Menge.
Hier z.B., gestern abend gespielt - meiner Meinung nach immer noch eins der besten kooperativen Spiele überhaupt, auch wenn es >12 Jahre alt ist und man sich aktuell über das Thema streiten könnte:



Hell Slayer

  • Drachenslayer
  • ****
  • Beiträge: 841
Re: Solospiele
« Antwort #5 am: 20.05.2020, 16:33:53 »
Ich habe damals schon versucht SoloSchach zu spielen und fand es .... gewöhnungsbedürftig. Ist nichts für mich.
Wie haltet ihr das mit den Ligaspielen denn?
Also ich schließe erstmal nichts aus.

Beste Grüße, Helly

Blackpawl

  • Gralsritter
  • ***
  • Beiträge: 277
Re: Solospiele
« Antwort #6 am: 15.06.2020, 10:59:10 »
Gibt ja schon seit längerer Zeit einen Trend hin zu Solo-Regeln. Immer mehr Verlage bringen ihre Spiele mit Solo-Regeln auf den Markt, zudem gibt es mittlerweile einige Brettspiele die man nur Solo spielen kann. Reine Tabletop's mit Solo-Regeln kannte ich bisher aber auch nicht.

Neben zahlreichen Spielen über Vassal und Tabletop-Simulator habe ich auch einige Solo-Spiele gespielt (Der Unterhändler, Coffee Roaster) und ebenso wie Haaaargh auch einige kooperative Spiele solo gespielt (Cthulhu: Death must die, Spirit Island,  Labyrinth: War on Terror, Isles of Terror, War for Indagar etc.). Klar ist das Mehrpersonenspiel immer noch besser, aber wie schon gesagt: lieber so als gar nicht spielen.


haarrrgh

Re: Solospiele
« Antwort #7 am: 21.06.2020, 21:13:25 »
Nochmal zum Thema Tabletops mit Solo-Regeln: es gibt auch noch ein weiteres Spielsystem vom Autor von Frostgrave:
Rangers of Shadow Deep

Die Regeln sind wohl an Frostgrave angelehnt, aber es ist ausdrücklich als Co-Op gedacht, was bedeutet daß man es auch solo spielen kann.

Hier eine Rezension: http://skirmisher.de/2018/11/22/angeschaut-rangers-of-shadow-deep/