Autor Thema: Hochelfen  (Gelesen 2275 mal)

Imion

  • Hornnackenveteran
  • ****
  • Beiträge: 1.703
  • Armeen: öhm Imba und so
Hochelfen
« am: 18.03.2008, 13:57:45 »
Neue Hochelfen=Böse....
Zwerge sind ja sowas von Imba

Imion

  • Hornnackenveteran
  • ****
  • Beiträge: 1.703
  • Armeen: öhm Imba und so
Re: Hochelfen
« Antwort #1 am: 18.03.2008, 14:01:25 »
Ok um das mal etwas mit Sinn zu füllen was ich da geschrieben habe... Ich habe die Tage mal ein kleines Match gegen die neuen HE gemacht, und ich muss ganz ehrlich sagen das ich mich gerade so mit viel Glück auf ein unendschiene retten konnte. Und ich frage mich wirklich wenn der HE besitzer sich mal ein wenig auf die eingestellt hat ob die überhaubt für die meißten Völker noch zu schlagen sind. Und ich bin mir nicht sicher ob da ein ja rauskommt.

Eventuell könnte man sie mit einer Ballerburg zerlegen... aber sonst... Keine Ahung...
Zwerge sind ja sowas von Imba

Benutzername

  • Hornnackenveteran
  • ****
  • Beiträge: 2.039
Re: Hochelfen
« Antwort #2 am: 18.03.2008, 15:58:33 »
Tja, was soll ich dazu noch ergänzen. Ich habe ja schon diverse Male ausgeführt, dass ich die neuen Hochelfen stark übertrieben finde. Immerhin ein Unentschieden.
Ich weiß natürlich nicht, gegen wen Du gespielt hast.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf unsere Partie nächste Saison, wenn ich Hendriks Hochelfen benutze! ;D
Erfolgreichster Zwergenspieler der Liga-Geschichte

Imion

  • Hornnackenveteran
  • ****
  • Beiträge: 1.703
  • Armeen: öhm Imba und so
Re: Hochelfen
« Antwort #3 am: 18.03.2008, 16:59:04 »
Wenn du das machst kannst du den Pokal welchen du dieses Jahr holen wirst direkt bei dir behalten.

Ja ein unendschieden, aber auch nur weil Roland gegen den ich gespielt habe wirklich mal wieder einige Würfelwüfe dabei hatte die mir an einigen Stellen super oft das leben gerettet haben. zb. Hat er es in der Magie Phase mit ich glaube 8 gegen 4 Würfel nich geschafft einen zauber durchzubekommen obwohl er noch 2 gebundene Sprüche und ich keine Rollen hatte. Ich hatte meinen General (Einen Helden) der allein Rumgelaufen ist, und er hats mit 10 Bogenschützen und 2 Speerschleudern nur geschafft ihm einen Punkt abzunehmen. Und im NK Schwertmeister durften obwohl sie angegriffen wurden zuerst... Schweinerei, naja 7 Attacken auf einen Helden der nur noch einen LP hatte und nichts besonderes Trug an Rüstung oder so. Was soll ich sagen nur eine Wunde und die Blieb in der Rüstung kleben. Im gegenzug hab ich dann 5 Leute Ausgeschaltet und er mußte auf -1 oder -2 oder so Testen und die sind weg gelaufen... Naja das hat mir das unentschieden gerettet....

Aber sonst ging da garnichts...
Zwerge sind ja sowas von Imba

Benutzername

  • Hornnackenveteran
  • ****
  • Beiträge: 2.039
Re: Hochelfen
« Antwort #4 am: 19.03.2008, 09:01:34 »
Natürlich werde ich dieses Jahr den Pokal holen ... damit ich ihn Dir als Meister überreichen kann! Oder Du bringst ihn einfach mit!  ;)

Ich gehe mal davon aus, dass ich in unserer Partie wie immer eine Klatsche kriege und dann auf dem 3. Platz liege, nachdem Rolf gegen Claus gewonnen hat.
Und mein Restprogramm ist auch schwerer. Wir treten beide noch gegen Rolf an und dann musst Du noch gegen Pascal ran und ich gegen Christian mit seinem neuen Armeebuch.

Aber um mal auf die Hochelfen zu sprechen zu kommen (die ich selbstverständlich nicht in der nächsten Saison spielen werde  ::)):

Ich finde, das ist jetzt eine richtige Anfängerarmee geworden. Früher brauchte man einen sinnvollen Truppenmix und musste sehr gut taktieren, um mit Fernkampfwaffen den Gegner zu schwächen und mit den schnellen Truppen den entscheidenden Schlag führen zu können.

Heute kann man mit großen Blöcken Infanterie einfach vorrücken. Man mus mit denen nicht mal die Angriffsdistanz richtig schätzen, weil es vollkommen egal ist, ob man einen verpatzten Angriff hat oder nicht. Solange der Gegner einen nicht in der Flanke erwischt, macht es keinen Unterschied, ob man angreift oder angegriffen wird (Bei den Speerträgern ist angegriffen werden sogar besser), zumindest bei den Infanterieeinheiten. Dazu kommt, dass man mehr Eliteeinheiten aufstellen darf und diese Jungs sind so hart, dass man nicht einmal über Unterstützung von der Flanke nachdenken muss.

Alles in allem: Wenn ein Anfänger einfach nur aufstellt und dann vorrückt, wird es für jeden erfahrenen Spielen trotzdem unglaublich schwierig, sich durchzusetzen.

Der frühere Reiz einer Hochelfenarmee geht dadurch vollkommen verloren. Und deswegen habe ich auch keine Lust, eine zu spielen. Ich gehe tatsächlich davon aus, dass ich den Pokal fast sicher hätte. Aber darum geht es mir in der Liga gar nicht. Ich will schöne, spannende Spiele.
Erfolgreichster Zwergenspieler der Liga-Geschichte